Hotherturm

Hotherturm oder die Hotherbastei ist der kleinste Turm in Görlitz

Der Hotherturm oder die Hotherbastei ist der kleinste Turm in Görlitz. Görlitz hatte im Mittelalter eine Befestigungsanlage mit mehr als 30 Bastionen, die fast alle bei Eroberungen und Kriegen zerstört wurden. Das Hothertum, auch Hotherbastei genannt, ist die einzige erhaltene Eckbastion und eines der Wahrzeichen der Stadtmauer von Görlitz. Der zweistöckige Turm ist dreiviertelrund und kann frei besichtigt werden, jedoch nur am 2. und 4. Samstag im Monat (Änderungen beachten). Sie müssen individuelle Touren buchen. Um den Turm herum befinden sich versteckte Gärten auf der Bastion, die Sie frei besuchen können.

Adresse: Hotherturm – 02826 Görlitz


Allgemeine Informationen zum Hotherturm


Die Hotherbastei befindet sich auf dem Nikolaizwinger unterhalb des Vogtshofs an der nordöstlichen Ecke der Stadtmauer von Görlitz. Sie stammt aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts und ist die letzte Eckbastion der Stadt. Der zweigeschossige Turm erhebt sich über einem dreiviertelrunden Grundriss, dessen Mauerwerk im Untergeschoss und im Übergang zum Obergeschoss mit einzelnen Schießscharten durchbrochen ist. Das Obergeschoss verfügt über mehrere große Geschützpforten. Unterhalb des Zwingers lag die Nikolaivorstadt, die außerhalb der schützenden Stadtmauer lag und nur unzureichend gesichert war. Zwinger und Hotherbastei boten daher zusätzlichen Schutz.


Turmführungen – Der Hotherturm heute


Die Führung durch den Turm dauert etwa 80 Minuten. Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 2,50 Euro und Erwachsene 5 Euro. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es Ermäßigungen. Mit jedem Euro investieren Sie in die Restaurierung und den Erhalt der Türme. Mit den Henkersführungen können Sie sich den Hotherturm unbesorgt ansehen. In den meisten Fällen ist es sehr leise.

Der Hotherturm hat einen bezaubernden Charakter, der sogar den Zauberer Ralph Kunze ins Staunen versetzte. Er nutzte das ehrwürdige Gebäude und den Zauberturm für seine Künste. Zauberhafte Nächte konnten Besucher im historischen Hothertum erleben. Kunze ist in Görlitz zu Hause und seit vielen Jahren magisch mit der Stadt verbunden. Na, haben wir Ihre Neugier erwidert? Gehen Sie also auf eine TumrTour und entdecken Sie den Zauber des Hotherturms.

Neben dem Hotherturm können Sie auf der Tour den Reichenbacher Turm, den Frauenturm, den Nikolaiturm und den Rathausturm besichtigen. Auf unserer Görlitzer Turmtour entdecken Sie die schönsten Türme und Befestigungsanlagen von Görlitz. Diese Tour ist familienfreundlich und führt Sie durch die Görlitzer Altstadt.


Übernachten am Hotherturm



Wo steht der Hotherturm in Görlitz?


Titelbild Copyrights: Hotherturm am Nikolaigraben in Görlitz - Frank Vincentz - Own work - GFDL (self made) - CC BY-SA 3.0

Reisen ist Freiheit

Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This