Görlitzer Zeile – Historischer Gebäudekomplex am Untermarkt

Görlitzer Zeile - Historischer Gebäudekomplex am Untermarkt

Der Görlitzer Untermarkt war ursprünglich einfach der Stadtmarkt. Ab Anfang des 15. Jahrhunderts tauchen markante Namen wie Niedermarkt auf. Ähnlich wie der Hauptplatz in Breslau wird er seit langem Ring genannt. Und ähnlich wie hier ist das Quadrat durch einen Block in der Mitte getrennt. in Görlitz heißt sie die Linie oder Mittelzeil. Es wurde 1600 von Jonas Roskopf auf der Grundlage eines gotischen Vorgängerbaus von 1423 erbaut. Hier bis ins 19. Jahrhundert. Verbrauchsteuern (zur Erhebung der Lebensmittelsteuer) von der Stadt. Links eine Reihe bürgerlicher Häuser, das auffälligste davon ist der gelbe Barockbau von 1725, der das Wappen des damaligen Besitzers – ein Fr. Christian Hilliger aus Schneeberg.

  • Adresse: Zeile, Historischer Gebäudekomplex – Untermarkt, 02826 Görlitz

Die Zeile in Görlitz – Ein illegaler Bau?


Suchen
Die „Zeile“ am Untermarkt ist ein „illegaler Bau“, wenn auch sehr schön. Um das Rathaus dreht sich der ganze Trubel der Stadt. Es ist der zentrale Punkt mit einem Markt rundherum. Eine Stadt im Sechs-Städte-Verbund und das Rathaus mittendrin? Tatsächlich ist der Grundriss dieser mittelalterlichen Städte überall gleich. Was ist los mit Görlitz? Anfangs stand auch das Rathaus von Görlitz mitten auf einem Marktplatz. Der neue Teil des Rathauses existierte noch nicht und der Bereich zur Apothekergasse war noch nicht bebaut. Damit könntest du umgehen. Die Reihe selbst bestand aus Holzhütten. Dann kam ein Stadtbrand und zerstörte sie. Der Zoll wollte, dass sie wieder aufgebaut werden, und diesmal in Stein. Mitten auf dem Markt wuchs ein Gebäude, das fast nie in Stadtpläne aufgenommen wurde. Ein schrittweiser Prozess. Und so hebt sich Görlitz am Ende mit den mit Abstand schönsten illegalen Bauten ein wenig von den umliegenden Städten ab.


Das Hotel Börse in Görlitz


Dieses Hotel präsentiert sich mit dem Anspruch, auch heute noch eine kleine Sensation zu sein. 1706 in dieser Form erbaut, wurde es zunächst von Händlern genutzt, um eine Vielzahl von Spezialitäten aus aller Welt feilzubieten. Aber dieser Trubel ist heute angesichts der Klasse und Eleganz dieses ganz besonderen Hauses kaum mehr vorstellbar.

Das Hotel befindet sich im Zentrum der wunderschönen historischen Altstadt von Görlitz und ist somit ein idealer Ausgangspunkt, um Görlitz von seiner schönsten Seite zu erleben. Das Barockhaus bietet 15 elegant eingerichtete Zimmer, die individuell mit hochwertigen – teilweise antiken – Möbeln ausgestattet sind und so der Unterkunft einen einzigartigen Charme verleihen.

  • Zur Standardausstattung gehören unter anderem ein Telefon, Sat-TV, Highspeed-Internetzugang und ein separates Natursteinbad mit Dusche und WC.
  • Komfort- und Deluxe-Zimmer unterscheiden sich von den Standardzimmern in Größe, Lage und Ausstattung. Die Deluxe-Zimmer sind zusätzlich mit einer Badewanne ausgestattet.
  • Buchung über die Website des Hotels – www.boerse-goerlitz.de

Der Untermarkt – Der schönste Platz in Görlitz


Der meiner Meinung nach schönste Ort in ganz Görlitz ist der Untermarkt. Der Untermarkt ist das Herz der Altstadt (oder besser gesagt der ganzen Stadt). Seine Geschichte reicht vermutlich bis Anfang des 13. Jahrhunderts zurück und ist damit etwas älter als der nur wenige Meter entfernte Obermarkt.

Dominiert wird der Platz vom Rathauskomplex, der sich vom Alten Rathaus mit dem Rathausturm bis zum Neuen Rathaus mit seiner imposanten Fassade erstreckt. An der Ecke zur Brüderstraße, schräg gegenüber dem Rathausturm (Altes Rathaus), steht das prächtige Schönhaus, der älteste Renaissancebau in Görlitz (vermutlich der älteste Renaissancebau nördlich der Alpen), das heute das „Schlesische Museum Görlitz“ beherbergt “. ” befindet sich.

Auch rund um den Untermarkt gibt es viele bemerkenswerte Gebäude, zum Beispiel:

  • “Das flüsternde Bogenhaus” mit spätgotischem Bogenportal (Untermarkt 22),
  • die zum Café umgebaute alte Stadtapotheke (Untermarkt 24, Ecke Peterstraße)
  • das Bürgerhaus “der Braune Hirsch” (Untermarkt 26, Ecke Neißstraße)
  • mehrere “Görlitzer Hallenhäuser”
  • und vieles mehr

In der Mitte des Platzes befindet sich ein Block mit mehreren Gebäuden – die Reihe (mittlere Reihe). Auf dieser Insel finden Sie unter anderem die alte Waage, die alte Börse, Restaurants und Cafés usw. Gegenüber der Enfilade befindet sich der hübsche Neptunbrunnen.


Weitere Unterkünfte in der Nähe



Die Görlitzer Zeile auf der Karte


Reisen ist Freiheit

Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This